DEMOS DEMOS IST ist
Home Prototype Progress Concept Partners Resources Contact
PROTOTYPE
Pilot User Trial Hamburg
Pilot User Trial Bologna
Press Release
Gallery Of Screenshots
Pressemitteilung

DEMOS-Projekt

Hamburg den 7. 2. 2002

(english Version)

DEMOS: Plattform für Elektronische Demokratie erfolgreich an der TU-Hamburg-Harburg getestet!

Technische Universität Hamburg-Harburg: Eine sechswöchige Diskussion zum Thema Evaluation der Lehre ist abgeschlossen. Diese wurde mit Hilfe einer neuen Plattform für Bürgerbeteiligung im Internet ermöglicht, die im Rahmen eines EU-Projektes unter anderem in Harburg entwickelt wird.

Um der viel diskutierten Politikverdrossenheit zu begegnen, arbeitet das DEMOS- Projekt mit Partnern aus verschiedensten Interessensbereichen und Disziplinen an der Entwicklung einer neuen Art der Bürgerbeteiligung: Ein bisher einzigartiges Diskussionsforum wird die kommunikativen Möglichkeiten des Internet für politischen Diskurs nutzbar machen. Es fördert gegenseitiges Verständnis und direkten Austausch zwischen Bürgern und Politikern. Im Unterschied zu herkömmlichen Foren, die zahlreich im Internet zu finden sind, geht es in diesem Projekt vor allem darum, großflächige Diskussionen (mit mehr als 1000 Teilnehmern etwa) überschaubar zu machen und zielorientiert auszurichten. Diese hierdurch eröffneten Möglichkeiten sind besonders im Hinblick auf eine europaweite Politik auch in Zukunft interessant.
An der Technischen Universität Hamburg-Harburg wurden die Möglichkeiten dieses virtuellen Diskussions- und Beteiligungsforums zunächst für den Dialog zwischen Studenten und Lehrenden genutzt. Ziel war es, dem "Anspruch der Dozenten, die Lehrinhalte möglichst in optimaler Form an die Studierenden zu vermitteln, gerecht zu werden", so Prof. Dr. Bauhofer, Vizepräsident an der TUHH. Hierzu ist die neue Infrastruktur wie geschaffen. Im Zeitraum von sechs Wochen kurz vor dem Jahreswechsel entwickelte sich so eine rege Debatte im virtuellen Raum über Professoren, Vorlesungen und Mensaöffnungszeiten, in der die 228 registrierten Teilnehmer mehr als 1200 Beiträge produzierten.

Den DEMOS-Mitarbeitern ist es mit Hilfe des neuen Software-Systems gelungen, die zahlreichen Beiträge zu ordnen und auch für Neuankömmlinge übersichtlich darzustellen. Auch unter pragmatischen Gesichtspunkten ein erfolgreicher Testlauf, wie das entstandene Abschlusspapier zeigt, in dem Problemstellungen in neun Punkten und Handlungsmöglichkeiten in fünf dezidierten Vorschlägen aufgeführt werden.
DEMOS ist ein von der EU finanziertes Research&Development Projekt, unter der Leitung des Arbeitsbereiches 1.11 der TU Hamburg-Harburg. Auf dem Weg zur Entwicklung der funktionsfähigen Diskussions- und Entscheidungsplattform stellt der positive Testlauf einen entscheidenden Schritt dar. Ein weiterer Testlauf zum Thema Verkehrsplanung und öffentliche Verkehrsmittel wurde in Bologna durchgeführt.

Back to top